Direkt zum Inhalt springen

Projekte

Die Primarschule BZZ widmete sich von 2014 bis 2018 schwerpunktmässig der Gemeinschaftsbildung. Daraus entstanden der Wochenabschluss, der freiwillige Chor "Westside-Singers", der MovieClub, sowie das Ideenbüro.

Wochenabschluss

Beim Wochenabschluss kommen im Zweiwochen-Rhythmus Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur 5./6. Klasse zusammen. Vier Klassen präsentieren den anderen vier Klassen etwas, was sie in den vergangenen Wochen gelernt haben. Jeweils die ältesten Schülerinnen und Schüler übernehmen die Moderation des Anlasses, welcher auch gemeinschaftliche Element wie gemeinsame Lieder oder Bewegungsspiele enthält. Der Anlass steht bei den Kindern hoch im Kurs.

Westside-Singers

Die Westside-Singers wurden im Jahr 2016 gegründet. Seither singen zwischen 30 und 40 Kinder ab der 3. Klasse mit und studieren jeweils pro Semester ein Musical oder Chorstücke ein. Natürlich werden diese jeweils auch mit einer oderen mehreren Auftritten gekrönt. Schon fast traditionell sind die Auftritte am Zofinger Weihnachtsmarkt. Der nächste Höhepunkt steht an der Schulhauseinweihung vom Samstag, 24.08.2019 auf dem Programm.

MovieClub

Ebenfalls 2016 wurde der MovieClub gegründet. Es ist ein freiwilliges Angebot für die Schülerinnen und Schüler, welche schon den Englischunterricht besuchen. Sie können sich im Movie Club altersgerechte Filme in englischer Sprache anschauen und unter der Leitung der Englischlehrperson diskutieren.

Ideenbüro

Das Ideenbüro öffnete seine Türen im Jahr 2017. Jeweils die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse können sich dafür bewerben. Eine Gruppe wird dann von der Schulsozialarbeiter "ausgebildet" in Gesprächsführung bei Konflikten. Zudem dürfen alle Kinder ihre Ideen zur Förderung eines guten Schul- und Klassenklimas im Ideenbüro einbringen. Sei es nun eine Rutschbahn aus einem Schulhausfenster, ein Podest für die Lehrperson im Schulzimmer oder Cola für alle in der grossen Pause: Für alle Ideen ist Platz, jede wird besprochen und auf ihre Durchführbarkeit geprüft. Das letzte tolle Projekt des Ideenbüros war die Organisation und Durchführung eines Fussballturniers für die Unterstufenkinder.

Lehren und Lernen sichtbar machen (LLSM)

Seit 2018 und bis 2021 steht bei uns "Lehren und Lernen sichtbar machen" im Fokus. Wir freuen uns darüber, eine der schweizweit acht Pilotschulen zu sein. Es geht darum, die Lernprozesse und Lernfortschritte der Kinder sichtbar zu machen oder auch, dass die Lehrpersonen unkompliziert und einfach zu Rückmeldungen der Kinder gelangen, wo sie im Lernprozess stehen. Dazu haben wir viele verschiedene Methoden ausprobiert und sind immer noch daran. Vertieft haben wir uns hier dem Unterrichts- und dem Lernfeedback gewidmet. Eine weitere Möglichkeit ist auch das Portfolio, welches ab dem Kindergarten geführt wird. Damit dieses im Verlauf der Grundschulzeit von Klasse zu Klasse weitergeführt werden kann, wurden Absprachen und Abmachungen getroffen, wie das Portfolio aussehen soll. So können die Kinder ihre Kompetenz im Festhalten von Lernerfolgen immer mehr erweitern. Dies ist gerade auch im Hinblick auf den Neuen Aargauer Lehrplan mit der Kompetenzorientierung von grosser Bedeutung.